Berufsfeuerwehrtag 2016

Die Jugendfeuerwehr Geldern absolvierte am 24.-25.09.2016 den alle Zwei Jahre statt findenden Berufsfeuerwehrtag statt. Hierbei werden die Jugendlichen 24Std. lang die Feuerwache an der Königsbergerstraße besetzten und verschiedenste Übungen absolvieren. Von 07.30Uhr bis zum nächsten morgen 07.30Uhr sind die Jugendlichen auf verschiedenste Fahrzeuge Eingeteilt. Vom Löschfahrzeug über Drehleiter bis hin zum Rüstwagen werden die Fahrzeuge besetzt.

Vom Brandeinsatz bis zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden insgesamt 16 Einsatz Szenarien  absolviert. Vermisste Personen wurden gesucht und Erfolgreich gefunden.

Nach 24Std. konnte man den Jugendlichen aber auch den Betreuern die Erschöpfung ansehen.

Wir danken hiermit auch nochmal allen die Mitgewirkt haben den Tag so Erfolgreich zu machen.

 

Zeltlager der JF Geldern

Am 18.09.- 21.09.2016 fand unser alljährliches Zeltlager am Wisselersee in Kalkar statt.

Donnerstagmorgen starteten wir mit dem Packen der Fahrzeuge und Anhänger, nach dem Aufbau der Zelte und Lagereinrichtungen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

um das Lagerprogramm abzurunden, fand neben einer Lagerolympiade auch die Abnahme der Jugendflamme I statt. Der Besuch des Kernwasserwunderlandes welches nur wenige hundert Meter vom Lagerplatz entfernt war, war eins der Highlights des Zeltlagers.

Die Möglichkeit im See schwimmen zu gehen war jeder für die Jugend gegeben und wurde auch soviel wie nur Möglich genutzt da die Temperaturen nur dazu eingeladen haben.

Am Sonntag wurde das Programm auf Aufräumen und zusammenpacken der Zelte etc. reduziert.

Die Rückfahrt wurde durch einen kleinen aber dezenten Umweg abgerundet.

Nachdem alles wieder verstaut war konnten auch die Letzten erschöpften Kids an ihre Eltern übergeben werden.

 

-CV-

Spiel ohne Grenzen

Am 26.06.2016 hat die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Kerken zum 10 Jährigen Jubiläum eingeladen. Anbei sollte ein Spieletag stattfinden.

Dieser Einladung sind auch wir gerne gefolgt und nahmen an dem Spiel Ohne Grenzen teil. Eine Gruppe von uns hat sich durch alle Spiele kämpfen müssen, leider reichte es nicht für das Treppchen, so belegten wir den Platz Nr. 5.

Ohne fleiß, keinen Preis

Jugendfeuerwehr Geldern unterwegs in Walbeck. Mehr dazu im nachfolgendem Link

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/stadtgespraech/jugendfeuerwehr-hilft-im-waldfreibad-in-walbeck-aid-1.5951491

 

Jahreshauptversammlung

Am Abend des 18.02.2016 fand die Jahreshauptversammlung  unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Thorsten Backhausen statt.

Das Berichtsprotokoll des Letzten Jahres 2015 wurde durch den Stv. Stadtjugendfeuerwehrwart (a.D.) Willfried Look das 2-mal in Folge vorgetragen, da der Stv. Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick S. verhindert war. Willfried Look hat keine Sekunde überlegen müssen, auch nach seiner aktiven Zeit in der Jugendfeuerwehr steht er immer noch Parat, wenn Not am Mann ist.

Schon war die Niederschrift beendet gab es den Punkt vier auf der Tagesordnung (Neuaufnahmen, Übertritte, Austritte und Verabschiedung).
Bernd Bereths ist nach über 14 Jahren Aktiver Zeit in der Jugendfeuerwehr nun nicht mehr für uns als Betreuer da, er wird uns Trotzdem da Unterstützen wo er nur kann. Das wissen wir zu Schätzen! Danke Bernd für deine geleistete Arbeit.

Tamina Rous und Etijen Dremel  wechseln in den Löschzug Geldern,  Robin Vogel wechselt in die Löschgruppe Kapellen, Torsten Hippler und Alexander Naß wechseln zur Löschgruppe Pont, Jan Lenzen wechselt in die Löschgruppe Veert und  Christoph Schaap wechselt zur Löschgruppe Walbeck. Dank und Anerkennung erhielten die Sieben für ihre Geleistete Arbeit in der Jugendfeuerwehr. 

Bereits erste Aufnahmen konnten auf der Versammlung mit großer Freude durchgeführt werden, in den nächsten Wochen werden auch Einige Jugendliche in die Jugendfeuerwehr nachrücken. Alle Betreuer freuen sich auf die „Neuen“ und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit. 

Ebenfalls Stand die Wahl der Jugendsprecher an, hier wurden drei Jugendliche per Abstimmung gewählt.

Leiter der Feuerwehr Geldern Stadtbrandinspektor Johannes Lörks bedankte sich bei allen anwesenden für die im Letzten Jahr geleistete Arbeit in der Jugendfeuerwehr, das ist nicht Selbstverständlich, soviel Zeit für die Feuerwehr zu Leisten. Auch ein besonderen Dank an die Betreuer, Sie leisten die Jugendarbeit noch zusätzlich zu ihren eigenen Diensten und Veranstaltungen. 

Dank und Anerkennung gab es ebenfalls von Hans Bollen Ordnugsamtleiter  der Stadt Geldern.

Um 19.25Uhr beendete Thorsten Backhausen die Versammlung.

(CV)

 

Siehe auch :

www.geldern.de/de/aktuelles/gelderner-jugendfeuerwehr-leitet-sieben-nachwuchskraefte-den-loeschzuegen-zu/